HAAVELMO (T.)


HAAVELMO (T.)
HAAVELMO (T.)

HAAVELMO TRYGVE (1911- )

Économiste et statisticien norvégien, enseignant à l’université d’Oslo, Trygve Haavelmo a effectué de nombreux travaux d’économétrie portant sur des domaines divers: migrations, consommation, finances publiques, cycle économique. On lui doit notamment un théorème du budget équilibré montrant les effets de la dépense publique sur le revenu. Ces travaux ont enrichi la science économique dans deux domaines essentiels: le traitement des équations simultanées et l’approche probabiliste par laquelle la notion d’ensemble probabilisé tend à estomper celle de relation fonctionnelle. Avec son ouvrage Étude sur la théorie de l’évolution dynamique (A Study in the Theory of Economic Evolution , 1954), on lui doit aussi une importante contribution aux théories modernes de la croissance. Il obtient le prix Nobel d’économie en 1989.

Encyclopédie Universelle. 2012.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Haavelmo — Haavelmo,   Trygve Magnus, norwegischer Volkswirtschaftler und Statistiker, * Skedsmo (bei Oslo) 19. 12. 1911; 1948 79 Professor an der Universität von Oslo, bedeutende Beiträge zur Ökonometrie und Wirtschaftstheorie (Haavelmo Theorem). Haavelmo… …   Universal-Lexikon

  • Haavelmo — Haavelmo, Trygve …   Enciclopedia Universal

  • Haavelmo — (izg. hȏvelmu), Trygve (1911 1999) DEFINICIJA norveški ekonomist, ekonometričar i stručnjak za javne financije; Nobelova nagrada za ekonomiju 1989 …   Hrvatski jezični portal

  • Haavelmo — Trygve Magnus Haavelmo (* 13. Dezember 1911 in Skedsmo; † 28. Juli 1999 in Oslo) war ein norwegischer Ökonom. Für seine Formulierung der wahrscheinlichkeitstheoretischen Grundlagen der Ökonometrie bekam er 1989 den Nobelpreis für… …   Deutsch Wikipedia

  • Haavelmo — Trygve Magnus, 1911–1999, norwegischer Nationalökonom und Ökonometriker, ⇡ Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 1989. H. ein Schüler von ⇡ Frisch – wurde v.a. bekannt durch das Theorem über die „Neutralität“ eines ausgeglichenen… …   Lexikon der Economics

  • Haavelmo — biographical name Trygve 1911 Norwegian economist …   New Collegiate Dictionary

  • Haavelmo-Theorem — Haavelmo Theorem,   Balanced Budget Theorem [ bælənst bʌdʒɪt ], auf T. Haavelmo zurückgehende These, dass eine Erhöhung (Senkung) der Staatsausgaben für Güter und Dienstleistungen, die durch eine gleichzeitige und beitragsgleiche Erhöhung… …   Universal-Lexikon

  • Haavelmo-Theorem — Das Haavelmo Theorem (nach dem norwegischen Wirtschaftswissenschaftler Trygve Magnus Haavelmo) bezieht sich auf die Einkommenseffekte budgetsaldoneutraler Fiskalpolitik und besagt, dass von einer Erhöhung der Staatsausgaben G, die voll über… …   Deutsch Wikipedia

  • Haavelmo, Trygve — ▪ Norwegian economist in full  Trygve Magnus Haavelmo  born December 13, 1911, Skedsmo, Norway died July 28, 1999, Norway       Norwegian economist who was a pioneer in what became the field of economic forecasting. He was awarded the 1989 Nobel… …   Universalium

  • Haavelmo-Theorem — Lehrsatz, der erklärt, dass unter bestimmten Bedingungen auch von einem ausgeglichenen Haushalt des Staates expansive Wirkungen auf den Konjunkturverlauf ausgehen können, aufgestellt von ⇡ Haavelmo (1945). Wird das Steueraufkommen erhöht und das… …   Lexikon der Economics


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.